Risikolebensversicherung

Die Risikolebensversicherung ( Risiko- LV) gehört in jeden Versicherungsordner, wenn Sie die Hinterbliebenenversorgung richtig organisieren wollen. Vor allem bei jungen Familien ist die Existenzsicherung oft noch sehr dürftig. Man verdrängt, dass bei plötzlichem Tod des Hauptverdieners der Familie große Versorgungslücken entstehen können.

Höhe der Versicherungssumme: Wenn man einmal 50.000,- Euro mit 3 % Zinsen anlegt, erhält man eine monatliche Rente in Höhe von 275,- Euro, mit Kapitalverzehr innerhalb von 20 Jahren. Das heißt, die 50.000 Euro sind nach 20 Jahren aufgebraucht. Dieses Beispiel macht deutlich, dass die Versicherungssumme eher großzügig gewählt werden sollte. Als Faustregel gilt: Wenigstens das dreifache, bei jungen Familien mit Kindern durchaus das fünffache Ihres Jahreseinkommens, sollte die Versicherungssumme ausmachen.